Skip to main content

Usedom

Die Insel Usedom ist nach Rügen die zweitgrößte Insel Deutschlands. Sie befindet sich im äußersten Nordosten und gilt zugleich als sonnenreichste Region Deutschlands. Der größere Teil der Insel gehört allerdings zur Republik Polen. Zu erreichen ist die Insel Usedom sowohl mit dem Auto, per Bahn als auch per Flugzeug. Von einigen Flughäfen Deutschlands starten in den Sommermonaten Flugzeuge zum Flughafen Heringsdorf. Wer dem Stau am An- und Abreisetag entgehen möchte, reist mit der Usedomer Bäderbahn an. Diese fährt von der auf dem Festland liegenden Stadt Wolgast zu allen bekannten Ostseebädern der Insel.


Wanderungen und Radtouren

Usedom ist zu jeder Zeit eine Reise wert. Während sich in den Sommermonaten viele Menschen im weichen Sand sonnen oder im flachen Ostseewasser planschen und schwimmen, hat die Insel auch zu den anderen Jahreszeiten ihre Reize. Hier ist der Touristenandrang nicht so groß wie während der Ferienzeit und alle touristischen Einrichtungen können mit mehr Muse und ohne Gedränge besichtigt werden. Natürlich sind in diesen ruhigen Zeiten auch schöne Wanderungen entlang des Ostseeufers, aber auch Radtouren möglich. Wer mit seinen Exkursionen früh morgens startet, kann eine solche Radtour oder Wanderung sicher auch in den Sommerferien genießen.

Auch für FKK-Anhänger und Hundebesitzer gibt es in fast jedem Ostseebad einen separaten Strandabschnitt. So muss keiner auf ein Sonnenbad, die Muschelsuche, das Buddeln im Sand oder das Spielen und Schwimmen im Ostseewasser verzichten.


Usedom

Usedom ©iStockphoto/aldorado10

Ahlbeck

Vielleicht sind Ihnen die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin ein Begriff. Ahlbeck verfügt über eine wunderschöne und zugleich historische Seebrücke, an deren Ende ein Pavillon steht, in dem man wunderbar speisen und die herrliche Aussicht auf die Ostsee genießen kann. Unweit von Ahlbeck befindet sich auch die polnische Stadt Swinoujscie (Swinemünde), in die viele Gäste, aber natürlich auch Einheimische gerne einkaufen und tanken fahren. Auch Heringsdorf verfügt über eine historische Seebrücke.


Trassenheide

Im Ostseebad Trassenheide haben Sie die Möglichkeit, eine Schmetterlingsfarm zu besuchen. Vor allem an den Tagen, an denen das Wetter nicht so schön ist, lohnt sich ein Besuch dieser Einrichtung. Auch die Bernsteintherme in Zinnowitz können Sie sowohl an schönen als auch an schlechteren Tagen besuchen.

Peenemünde

Wer sich für technische Dinge interessiert, dem sei ein Urlaub oder zumindest ein Besuch in Peenemünde empfohlen. Hier befindet sich auf dem Gelände des früheren Kraftwerkes und der ehemaligen Heeresversuchsanstalt das Historisch-Technische Informationszentrum. In diesem werden Besucher eindrucksvoll über die Entwicklung verschiedener Raketen, die die Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg einsetzen wollte, informiert. Auf dem Gelände kann auch ein Nachbau einer V2-Rakete in Augenschein genommen werden. Im HTI finden des Öfteren auch Fachvorträge bekannter Wissenschaftlicher aus der Raumfahrtindustrie für Besucher statt. So ist hier beispielsweise auch der erste Deutsche im Weltall, Sigmund Jähn, ab und zu zu Gast.

Unweit des HTI – im Peenemünder Hafen – liegt ein altes Atom-U-Boot vor Anker. Dieses stammt von der Roten Armee und kann das ganze Jahr über von innen besichtigt werden.

Stadt Usedom

Aber nicht nur direkt an der Ostseeküste, sondern auch im Hinterland der Insel gibt es viel zu entdecken. So lohnt sich unter anderem ein Besuch der Stadt Usedom, die der Insel ihren Namen gab. Hier kann beispielsweise ein alter Turm besichtigt werden. Unweit der Stadt liegt die Gemeinde Karnin. Hier kann von Weitem eine alte Hubbrücke in Augenschein genommen werden, die zum Ende des Zweiten Weltkrieges gesprengt wurde. Deren Reste stehen im Peenestrom.

Auf der Insel Usedom finden Sie eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Sie können hier in Hotels, aber auch in Ferienwohnungen und -häusern, Pensionen sowie Appartments übernachten. Auch Camping- und Zeltplätze erfreuen sich – gerade bei Familien – großer Beliebtheit. Viele Vermieter ermöglichen es auch, den Hund mitzubringen.

Top Artikel in Orte an der Ostsee