Skip to main content

Familienurlaub an der Ostsee

Die Ostsee ist das beliebteste Reiseziel innerhalb Deutschlands. Besonders bei Familien ist diese Region sehr beliebt, bietet sie doch ausreichend Möglichkeiten, sich an der freien Natur aufzuhalten und ein Sonnenbad zu genießen. Kleine Kinder lieben es, im feinkörnigen Sand zu buddeln und in den seichten Wellen zu planschen.

Aktivitäten für Familien

Das Binnenland ist sehr flach und eben, es ist nahezu ideal für kürzere, aber auch längere Fahrradtouren. Die Insel Hiddensee ist übrigens für den Autoverkehr gesperrt, hier dürfen Urlauber und Einheimische nur auf das Fahrrad und Pferdekutschen als Fortbewegungsmittel zurückgreifen. Aber auch die Insel Rügen mit ihren vielen Alleen lädt zu Fahrradtouren ein.

Die meisten Gäste genießen es, sich stundenlang von der Sonne verwöhnen zu lassen. Kleinere Kinder buddeln gerne im Sand, nehmen ein Bad im Meer oder versuchen, hier das Schwimmen unter Aufsicht der Eltern zu erlernen. Viele Jugendliche und Erwachsene lockt aber auch das Beachvolleyball-Spielen an den Strand. In vielen Urlaubsorten gibt es zudem im Strandbereich separate Spielplätze, auf denen sich Kinder jeden Alters austoben können.


Im Frühjahr und Herbst, wenn der Wind etwas rauer bläst, suchen auch viele Menschen mit Atemwegsproblemen an der Ostsee und in den hiesigen Kurbädern Linderung.

Familienurlaub an der Ostsee

Familienurlaub an der Ostsee ©iStockphoto/Tommy Ekman

Übernachtungsmöglichkeiten

An der deutschen Ostseeküste stehen Urlaubern eine Vielzahl an Hotels, Pensionen, Ferienhäusern und Ferienwohnungen zur Verfügung. Da diese Unterkünfte aber sehr begehrt sind, muss die Buchung bei besonders gefragten Objekten bereits bis zu ein Jahr im Voraus erfolgen. Natürlich sind auch kurzfristig noch Unterkünfte mietbar, wenn die Auswahl des Urlaubsortes relativ flexibel gehandhabt werden kann.

Familien haben aber auch die Möglichkeit, auf einem Zelt- oder Campingplatz ihren Urlaub zu verbringen. Hier finden Kinder schnell gleichaltrige Spielkameraden und sind den ganzen Tag an der frischen Luft. Zum Strand ist es in der Regel auch nicht allzu weit.

Mitbringen von vierbeinigen Familienmitgliedern

Immer mehr Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern erlauben das Mitbringen von Hunden. Dies muss allerdings bei der Buchung mit angegeben werden. Eventuell wird für den Hund ein geringes zusätzliches Endgeld berechnet.

Hunde- und FKK-Strände vielerorts vorhanden

Fast in jedem Ostseebad gibt es mindestens einen Hundestrand. Hier können sich Hunde so richtig austoben, während die Kinder der Familie im Strand buddeln oder spielen. Auch Liebhaber der Freikörperkultur (FKK) kommen an der Ostseeküste vielerorts auf ihre Kosten, denn für sie wurden hier ebenfalls separate Strandabschnitte eingerichtet.

Beste Reisezeit

Die meisten Gäste verbringen ihren Sommerurlaub an der Ostsee. Aber auch in den anderen Jahreszeiten ist ein Urlaub hier sehr reizvoll, haben doch die Einheimischen mehr Zeit, sich um ihre Gäste zu kümmern. Aber auch in der Saison sind sie natürlich sehr zuvorkommend und hilfsbereit.

Reiseziele

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Hansestädte Rostock, Wismar und Stralsund. Wer Anfang August in Rostock weilt, sollte der Hanse-Sail unbedingt einen Besuch abstatten. Stralsund und Wismar, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, locken mit einer historischen Altstadt und einer Vielzahl an Museen. Die beliebtesten Urlaubsregionen an der Ostsee sind natürlich die Inseln Rügen und Usedom, die ebenfalls mit einer Vielzahl an Attraktionen aufwarten.

Top Artikel in Aktivitäten